Immer mehr Beschäftigte haben einen Zweitjob

Immer mehr Beschäftigte verdienen neben ihrem Hauptberuf mit einem Mini-Job Geld dazu. Bundesweit übten zum 30. Juni 2015 bereits rund 2,5 Millionen Arbeitnehmer neben ihrer sozialversicherungspflichtigen Stelle einen Nebenjob aus - in der Regel auf 450-Euro-Basis. Das ergibt eine Sonderauswertung der Bundesagentur für Arbeit im Auftrag der Linken-Bundestagsabgeordneten Sabine Zimmermann. 2004 lag die bundesweite Zahl der Doppel-Jobber noch bei 1,4 Millionen. Ein BA- Sprecher verwies darauf, dass Beschäftigte zunehmend im Hauptjob die Arbeitszeit reduzierten.