Immer mehr Hilfe für Taifun-Überlebende

Auf den Philippinen landen immer mehr Flugzeuge mit Hilfsgütern für die Taifun-Opfer. Die USA haben einen Flugzeugträger auf den Weg ins Notstandsgebiet geschickt. Die Besatzung soll helfen, Lebensmittel, Decken und andere Dinge an die hunderttausenden Überlebenden zu verteilen. Teilweise funktioniert das Mobilfunknetz wieder. Deutschland hat seine Soforthilfe aufgestockt und stellt nun insgesamt anderthalb Millionen Euro zur Verfügung. Unterdessen droht der Region ein neuer Sturm.