In Afghanistan entführte Australierin wieder frei

Eine im Mai in Afghanistan entführte australische Entwicklungshelferin ist wieder frei. Das geht aus einer Stellungnahme der australischen Außenministerin Julie Bishop hervor. «Sie ist jetzt in Sicherheit und es geht ihr gut», sagte Bishop. Kerry Jane Wilson, 60, arbeitete für eine afghanische Nichtregierungsorganisation, als sie aus ihrem Büro in der ostafghanischen Stadt Dschalalabad entführt wurde. Zu den Umständen der Freilassung der Frau gab es keine weiteren Informationen. Laut Bishop kam sie durch die «Unterstützung afghanischer Behörden» frei.