In Deutschland befreites Mädchen nach Polen zurückgebracht

Das in Mecklenburg-Vorpommern befreite polnische Mädchen ist nach Polen zurückgebracht worden. Auf Wunsch der Familie wurde das Kind von Neubrandenburg in ein polnisches Krankenhaus verlegt. Die Verletzung am Bein ist nicht so schwer. Die Zehnjährige war nach Deutschland verschleppt und gestern befreit worden. Sie war am Dienstag an einer Bushaltestelle im westpommerschen Wolczkowo ins Auto gezwungen worden, als es von der Schule kam. Polizisten nahmen den mutmaßlich psychisch kranken Entführer - einen 31-jährigen Mann aus Polen - gestern fest.