In Hotelzimmer verschanzter Mann in Frankreich festgenommen

Nachdem ein mit einem Messer bewaffneter Mann sich in Südfrankreich Stunden in seinem Hotelzimmer verschanzt hatte, hat die Polizei ihn festgenommen. Das Hotel in Bollène knapp 40 Kilometer nördlich von Avignon war wegen des «verdächtigen Verhaltens» des Mannes am Nachmittag geräumt worden. Die Hintergründe des Vorfalls blieben zunächst unklar. Zeugen hatten nach Angaben des Senders BFMTV von einem verdächtigen Gegenstand berichtet, aus dem Kabel herausragten. Es gebe aber keine Bestätigung dafür, dass es sich um eine Bombe handele.