In Ukraine-Krise soll Friedensplan überarbeitet werden

Der bislang nicht umgesetzte Friedensplan von Minsk soll überarbeitet werden. Das ist das Ergebnis der Gespräche zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem französischen Staatschef François Hollande und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Die drei hatten gut fünf Stunden lang über die Ukraine-Krise gesprochen. Nach Angaben aus Moskau ist für morgen ein Vierer-Telefonat geplant, an dem auch der ukrainische Präsident Petro Poroschenko teilnehmen soll. Der Friedensplan beinhaltet unter anderem eine Feuerpause.