Indisches Marine-Boot sinkt: ein Toter, vier Vermisste

Ein indisches Marine-Boot mit 29 Mann an Bord ist vor der Küste des Subkontinents gesunken. Ein Seemann sei gestorben, nach vier Männern werde noch gesucht, sagte ein Marinesprecher. Der Unfall habe sich am Abend bei einer Übung südlich des Seehafens Vishakhapatnam in Andhra Pradesh ereignet. Zunächst konnte das Boot nicht geortet werden. Laut indischer Marine beteiligten sich neun Schiffe und mehrere Flugzeuge an der Suche. Grund für das Sinken sei wahrscheinlich ein plötzlicher Wassereinbruch im Maschinenraum gewesen.