Indizes nach starken US-Jobdaten auf Rekordkurs

Ein überraschend starker Arbeitsmarktbericht hat die US-Aktienindizes auf Rekordkurs getrieben. Der Dow Jones Industrial schloss 1,40 Prozent höher auf 18 146,74 Punkte. Dies ist für den Leitindex der US-Börsen der in diesem Jahr bislang höchste Schlussstand. Der Euro wurde durch die robusten US-Arbeitsmarktdaten belastet und im US-Handel zuletzt bei 1,1050 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1070 Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete somit 0,9033 Euro.