Inflation in Deutschland verharrt bei 0,8 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland verharrt bei vergleichsweise niedrigen 0,8 Prozent. Diese vorläufige Berechnung für September 2014 gab das Statistische Bundesamt am Montag bekannt.

Damit bleibt die jährliche Teuerungsrate wie im August auf dem niedrigsten Stand seit mehr als vier Jahren: Eine niedrigere Inflationsrate gab es zuletzt im Februar 2010 mit 0,5 Prozent.

Von August auf September 2014 blieben die Verbraucherpreise nach Berechnungen der Wiesbadener Statistiker voraussichtlich unverändert. Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt stabile Preise bei einer Jahresteuerung von knapp unter 2,0 Prozent an.