Infobox: Die neuesten NSA-Enthüllungen auf einen Blick

Die neuen Enthüllungen auf Basis von Material des Informanten Edward Snowden betreffen Grundlagen der sicheren Kommunikation im Internet. Die zentralen Punkte der Berichte von «New York Times» und «Guardian» auf einen Blick:

- Der US-Geheimdienst NSA und sein britischer Gegenpart GCHQ sind in der Lage, einen großen Teil der Verschlüsselung im Internet zu knacken oder auszuhebeln.

- Die Dienste haben das sichere Protokoll TLS/SSL, das für Online-Banking oder E-Mail genutzt wird, sowie geschlossene VPN-Netze im Visier. Sie sind in mehreren Fällen in gesicherte Netzwerke eingedrungen.

- Die Geheimdienste versuchen, bei Software- und Geräteherstellern «Hintertüren» für sich durchzusetzen. Zudem arbeiten sie daran, Standards für Verschlüsselung zu schwächen.

- Es wird nicht genannt, welche Verfahren wie weit für NSA und GCHQ offen stehen.

- Experten vertrauen auch nach den Enthüllungen noch bestimmten Verschlüsselungsverfahren wie PGP/GPG und AES.