Innenminister beraten über Flüchtlingspolitik

Die Innenminister von Bund und Ländern kommen heute zu ihrer dreitägigen Herbstkonferenz in Osnabrück zusammen. Themen sind unter anderem die Flüchtlingspolitik, die Reform des Verfassungsschutzes sowie der Umgang mit Fußballrandale. Außerdem wollen die Minister über Gewalt gegen Polizisten und Kriminalität im Internet beraten. Zum Auftakt wollen der Konferenzvorsitzende, Niedersachsens Minister Boris Pistorius, und seine Kollegen aus Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern, Ralf Jäger und Lorenz Caffier, eine Einschätzung zum NPD-Verbotsantrag abgeben.