Innenressort: Keine Festnahmen durch US-Behörden in Deutschland

Das Bundesinnenministerium hat einen Bericht zurückgewiesen, wonach Mitarbeiter von US-Sicherheitsbehörden auf deutschen Flughäfen Menschen festnehmen. Es arbeiteten zwar Vertreter amerikanischer Behörden an Flughäfen in Deutschland, sagte ein Sprecher des Innenressorts auf dpa-Anfrage in Berlin. Sie seien aber nur beratend tätig gegenüber den Fluggesellschaften. Die «Süddeutsche Zeitung» hatte berichtet, an deutschen Flughäfen seien zahlreiche US-Sicherheitsleute im Einsatz, die entschieden, wer ins Flugzeug steigen dürfe und wer nicht. Sie nähmen sogar Menschen fest.