Inspekteure: Syrien kann keine Chemiewaffen mehr herstellen

Syrien kann nach Ansicht der Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen keine Chemiewaffen mehr herstellen. Die Anlagen zur Produktion sowie zum Mischen und Füllen der Waffen seien zerstört worden, sagte OPCW-Sprecher Michael Luhan der dpa. Die Inspektoren hätten das selbst beobachtet. Anlagen könnten mit Bulldozern oder Vorschlaghämmern funktionsuntüchtig gemacht werden, oder würden mit Beton gefüllt. Zwei der 23 von Syrien angegeben Standorte konnten die OPCW-Inspekteure nicht überprüfen. Sie liegen im umkämpften Gebiet.