Institut: 382 Patienten erhalten Cannabis als Schmerzmittel

In Deutschland können derzeit 382 Patienten Cannabis legal als Schmerzmittel einsetzen. An der Spitze liegt NRW mit 93 Patienten. Bayern folgt mit 84 auf dem zweiten Platz. Dies geht aus einer Auflistung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte hervor. Die wenigsten Cannabis-Patienten sind in den neuen Bundesländern zu finden: In Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt ist es jeweils ein Patient, in Sachsen sind es vier und in Thüringen und Brandenburg jeweils fünf.