Internet-Unternehmer Kim Dotcom vor Gericht

Unternehmer Kim Dotcom wollen Anwälte in Neuseeland die Auflagen verschärfen, unter denen Dotcom in Freiheit bleiben kann. Der 40-Jährige erschien deshalb vor Gericht in Auckland. US-Ankläger werfen dem Gründer der inzwischen geschlossenen Internet-Tauschplattform Megaupload Copyright-Verletzungen in Millionenhöhe vor. Sie haben die Auslieferung beantragt. Weil sie fürchten, dass Dotcom sich absetzen könnte, drängen sie auf verschärfte Auflagen.