INXS-Gitarrist verliert Finger nach Bootsunfall

Der Gitarrist der ehemaligen Rockband INXS, Tim Farriss, hat nach einem Bootsunfall einen Finger verloren. «Er hat sich zwei umfangreichen Operationen unterzogen, um seinen Finger wieder annähen zu lassen», erklärte die Plattenfirma Petrol Records auf der Facebook-Seite der Band. «Tim ist jetzt für weitere Behandlungen zu Hause.» Bei dem Unfall sei die Hand in eine elektrische Ankerwinde geraten. Man hoffe, Farriss könne seinen Finger bald wieder bewegen, hieß es.