Iowa-Wahl: Republikaner Cruz siegt, Clinton nur knapp vor Sanders

Im Präsidentschaftswahlkampf der USA hat Ted Cruz bei den Republikanern die erste Vorwahl im Bundesstaat Iowa für sich entschieden. Bei den Demokraten lag Ex-Außenministerin Hillary Clinton mit einem hauchdünnen Abstand von nur einigen zehntel Prozentpunkten vor Bernie Sanders, dem Senator aus Vermont. Cruz, der erzkonservative Senator aus Texas, erreichte etwa 28 Prozent. Donald Trump kam auf rund 24 Prozent. Für den Immobilienmogul aus New York ist das eine schmerzliche Niederlage. Trump sagte aber, er fühle sich von Platz zwei geehrt.