Iran verärgert über Merkels Kritik an Raketenprogramm

Der Iran hat die Kritik von Kanzlerin Angela Merkel an seinem Raketenprogramm zurückgewiesen. Das Programm sei rein defensiv ausgerichtet und diene der inneren Sicherheit, erklärte Außenamtssprecher Bahram Ghassemi. Die Raketen seien so konstruiert, dass sie keine atomaren Sprengköpfe tragen könnten. Merkel hatte am Donnerstag in ihrer Regierungserklärung gesagt, dass die Weiterentwicklung des Raketenprogramms «in eindeutigem Widerspruch zu den einschlägigen Bestimmungen des UNO-Sicherheitsrates» stehe.