Iran zufrieden nach Atomverhandlungen mit IAEA

Nach zweitägigen Atomverhandlungen mit Vertretern der Internationalen Atomenergiebehörde zeigt sich der Iran zufrieden. Die Verhandlungen seien offen, äußerst seriös und sehr konstruktiv gewesen, sagte Irans IAEA-Botschafter Resa Nadschafi der Nachrichtenagentur Fars. Über Inhalt und Ergebnisse der Verhandlungen wollte er nichts sagen. Beide Seiten würden sich aber in diesem Monat noch einmal treffen. Die politischen Verhandlungen über das iranische Atomprogramm werden Mitte kommender Woche in Wien fortgesetzt. Bis zum 24. November soll eine Einigung im Atomstreit gefunden sein.