Iran zuversichtlich über baldige Aufhebung der Sanktionen

Der iranische Außenminister Dschawad Mohammed Sarif hat sich zuversichtlich über die baldige Aufhebung der Sanktionen gegen sein Land gezeigt.

«Heute ist ein großer und guter Tag für die ganze Welt», sagte Teherans Chefdiplomat am Sitz der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) in Wien. Mit der Umsetzung des Atomabkommens eröffneten sich neue Perspektiven für eine politische und wirtschaftliche Zusammenarbeit mit dem Westen.

Sarif wird im Laufe des Tages in Wien mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini sowie US-Außenminister John Kerry zusammentreffen. Anlass der Gespräche ist der IAEA-Bericht zum Rückbau des iranischen Atomprogramms, der am Samstag veröffentlicht werden sollte.

Bescheinigt die Behörde der Islamischen Republik die Einhaltung aller Auflagen des Abkommens vom vergangenen Juli, können die Wirtschaftssanktionen gegen Teheran unmittelbar darauf aufgehoben werden. 

Die internationale Gemeinschaft hatte Sorge, dass Teheran eine Atombombe bauen könnte. Der Rückbau des Atomprogramms sowie eine strenge Überwachung durch die IAEA sollen diese Bedenken nun zerstreuen.