Iranischer Atomdeal: US-Regierung und Senatoren schließen Kompromiss

Im Streit um das geplante Atomabkommen mit dem Iran haben die US-Regierung und eine Gruppe von Senatoren sich offenbar auf einen Kompromiss geeinigt. Der Auswärtige Ausschuss im Senat stimmte für einen Gesetzentwurf, der dem Kongress bei dem geplanten Atomabkommen mit Teheran ein Mitspracherecht einräumt - allerdings erst, wenn die bis Ende Juni laufenden Verhandlungen abgeschlossen sind. Präsidentensprecher Josh Earnest hatte signalisiert, dass Barack Obama das Gesetz unterschreiben würde.