Iris Berben: Fremdenfeindlichkeit macht mich wütend

Die Schauspielerin Iris Berben ärgert sich über zunehmende Fremdenfeindlichkeit in Deutschland. «Es macht mich wütend», sagte sie der dpa. Die Debatten, die wir jetzt erleben in Deutschland, erschrecken mich.» Es gebe eine starke Strömung aus der Mitte der Gesellschaft. Hinzu komme eine Ermüdung von Demokratie. Dies zeige sich unter anderem beim Streit über Flüchtlinge und an der Pegida-Bewegung. Wichtig sei es, gegenzusteuern und für ein anderes Klima einzutreten. Berben kämpft seit Jahrzehnten gegen Rassismus und Fremdenhass, unter anderem mit der Aktion «Gesicht Zeigen!».