IS-Anführer Abu Wahib von Koalitionskräften getötet

Die US-geführte Anti-IS-Koalition hat im Irak den hochrangigen Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat, Abu Wahib, getötet. Das gab das Pentagon bekannt. Die Operation sei von Koalitionskräften am vergangene Freitag in der Nähe der Stadt Rutba erfolgreich zu Ende gebracht worden, heißt es. «Es ist in diesen Tagen gefährlich, ein IS-Anführer in Syrien oder im Irak zu sein», sagte Pentagon-Sprecher Peter Cook. Wahib war als «Emir von Anbar» und als Militärchef des IS in der gleichnamigen Provinz bekannt.