IS-Anhänger plante Terroranschlag am Strand von Florida

US-Ermittler haben offenbar einen Terroranschlag am Strand von Florida durch einen Anhänger der IS-Terrormiliz vereitelt. Nach Angaben des Justizministeriums wollte er eine in einem Rucksack versteckte Nagelbombe an einem öffentlichen Strand in Key West vergraben und sie per Handy fernzünden. Das FBI war im April auf den 23-Jährigen aufmerksam geworden, weil er extremistische Äußerungen auf Facebook verbreitete und dort auch Werbung für den IS machte.