IS-Hacker legen französischen Sender TV5 Monde lahm

Mutmaßliche Hacker der Terrormiliz IS haben stundenlang den französischen Fernsehsender TV5 Monde gestört. Während der Attacke hätten die Webseiten und Social-Media-Konten des Senders Forderungen des IS gezeigt, sagte Generaldirektor Yves Bigot laut «France TV Info». Das Fernsehprogramm wurde unterbrochen. Die Webseite und die Antennen von TV5 Monde stünden unter einer Piratenattacke von großem Ausmaß, schrieb der Sender bei Twitter. Mittlerweile steht auf der TV5-Webseite eine Wartungsmeldung.