IS: Höchstwahrscheinlich ein Franzose unter den Geiselmördern

Ein zum Islam konvertierter und radikalisierter Franzose ist höchstwahrscheinlich einer der Geiselmörder, die in einem Video der Terrormiliz Islamischer Staat zu sehen sind. Es könnte sich dabei um einen jungen Mann aus der Normandie handeln, der im August 2013 nach Syrien gereist sei, sagte Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve. Er sprach von der sehr großen Wahrscheinlichkeit, dass damit ein Franzose an den Enthauptungen syrischer Gefangener beteiligt gewesen sei. Der Minister stützte seine Einschätzung auf Analysen des Videos.