IS nimmt in Großoffensive große Teile des Westens von Kobane ein

Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat haben den bisher von Kurden gehaltenen Westen der Stadt Kobane eingenommen. Das gab die oppositionelle syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte bekannt. IS-Kämpfer sollen die Stadt weiter angreifen und versuchen, die Enklave von ihrem Grenzzugang zur Türkei abzuschneiden. In den vergangenen fünf Wochen hatten kurdische Kämpfer Kobane vor der Miliz verteidigt. Der Korridor im Westen der Stadt diente unter anderem als Landestelle für von den USA abgeworfenen Waffenlieferungen.