Isabel Allende appelliert: Heißt Flüchtlinge in Europa willkommen

Die selbst aus ihrer chilenischen Heimat geflohene Schriftstellerin Isabel Allende hat dringlich dazu aufgerufen, die Flüchtlinge in Europa willkommen zu heißen. «Die Menschen sind verzweifelt. Man steigt nicht in ein Boot mit den kleinen Kindern und riskiert sein Leben, wenn das Zuhausebleiben nicht viel, viel schlimmer wäre», sagte Allende auf der Frankfurter Buchmesse. Sie selbst sei ein «privilegierter Flüchtling» gewesen, betonte Allende. «Ich konnte mit dem Flugzeug mein Heimatland Richtung Venezuela verlassen und dort mein Leben führen.»