Ischinger: Reise Merkel-Hollande ein letzter, entschlossener Versuch

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, verbindet mit der Moskauer Friedensmission von Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande große Hoffnungen. Dies sei ein letzter, entschlossener Versuch, den in Minsk verabredeten Waffenstillstand für die Ostukraine doch noch umzusetzen, sagte Ischinger im ZDF-«Morgenmagazin». Die Mission sei durchaus mutig. Falls Merkel und Hollande mit leeren Händen zurückkämen, würde das die Lage nicht verbessern, sagte Ischinger.