Islamisten nehmen 500 Geiseln in Schule in Pakistan - Drei Tote

Islamistische Extremisten haben in der pakistanischen Stadt Peshawar eine Schule gestürmt und nach Polizeiangaben mindestens 500 Schüler und Lehrer als Geiseln genommen. In dem Gebäude waren am Vormittag Explosionen zu hören. 25 Schüler wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo mindestens drei starben. Die Polizei startete eine Rettungsaktion, um die Schule zu befreien, sagte der regionale Bildungsminister Mushtaq Ghani. Die pakistanischen Taliban übernahmen die Verantwortung.