Island zieht EU-Beitrittsantrag zurück

Island will nicht mehr in die EU und hat seinen Antrag auf einen Beitritt offiziell zurückgezogen. Das Thema sei vorbei, sagte Außenminister Gunnar Bragi Sveinsson. Den Schritt hatte Islands Mitte-Rechts-Regierung bereits nach der Parlamentswahl 2013 angekündigt. Die Verhandlungen über eine EU-Mitgliedschaft waren nach der Wirtschaftskrise 2009 gestartet worden - sie lagen seit Mai 2013 auf Eis. Die Mehrheit der Isländer hatte sich in Umfragen vorher stets gegen einen Beitritt zur Europäischen Union ausgesprochen.