Israelische Soldaten erschießen in Bethlehem jungen Palästinenser

Israelische Soldaten haben in Bethlehem einen jungen Palästinenser erschossen. Während eines Einsatzes im örtlichen Flüchtlingslager sei der Trupp von wütenden Einwohnern mit Steinen und Brandflaschen angegriffen worden, sagte eine Armeesprecherin in Tel Aviv. Dabei sei ein Soldat verletzt worden. Die Sicherheitskräfte hätten sich in Lebensgefahr gesehen und daher das Feuer eröffnet. Bei dem Gefecht wurde nach Medienberichten ein 19-jähriger Palästinenser getötet.