Mindestens zehn Tote bei Explosion in türkischer Grenzstadt Suruc

Bei einem mutmaßlichen Anschlag in der türkischen Stadt Suruc an der Grenze zu Syrien sind nach Angaben des Senders Habertürk mindestens zehn Menschen getötet worden. CNN Türk berichtete unter Berufung auf Augenzeugen, es habe sich bei der Explosion vermutlich um einen Selbstmordanschlag gehandelt. Der Sprengsatz sei im Garten eines Kulturzentrums explodiert, wo sich Jugendliche zu einer Pressekonferenz versammelt hätten. Suruc liegt an der syrisch-türkischen Grenze gegenüber der Stadt Kobane.