Türken wählen neues Parlament - AKP will Präsidialsystem

In der Türkei hat am Sonntagmorgen die Wahl eines neuen Parlaments begonnen. Es ist die erste Parlamentswahl seit dem Amtsantritt von Recep Tayyip Erdogan als Staatspräsident im August. Umfragen sagen seiner AKP Stimmenverluste voraus, aber dennoch eine Mehrheit. Zentrale Frage ist, ob die pro-kurdische HDP die Zehn-Prozent-Hürde überwindet. In diesem Fall dürfte die AKP die erforderliche Mehrheit verfehlen, um eine Verfassungsreform für ein Präsidialsystem mit Erdogan an der Spitze in die Wege zu leiten.