Istanbuler Taksim-Platz abgeriegelt - 1.-Mai-Proteste erwartet

Vor den erwarteten Protesten zum 1. Mai in Istanbul hat die türkische Polizei den zentralen Taksim-Platz weiträumig abgeriegelt. Ein Großaufgebot an Sicherheitskräften und Metallgitter sollen verhindern, dass Demonstranten zu dem symbolträchtigen Platz vordringen. Zufahrtsstraßen wurden gesperrt. Die bei Touristen beliebte Einkaufsmeile Istiklal Caddesi, die vom Taksim abgeht, wurde abgeriegelt. Nach türkischen Medienberichten werden 10 000 Polizisten um den Platz herum eingesetzt. Regierungskritische Gruppen und Gewerkschaften haben dazu aufgerufen, auf den Platz vorzudringen.