Italien fordert Nato-Einsatz vor der libyschen Küste

Aus Furcht vor neuen Flüchtlingstragödien plädiert Italien für eine Ausweitung des Nato-Einsatzes im Mittelmeer. Nach Angaben von Verteidigungsministerin Roberta Pinotti regte Rom an, aus der laufenden Anti-Terror-Operation im östlichen Mittelmeer einen Einsatz vor der Küste Libyens zu machen. Bereits beim Nato-Gipfel Anfang Juli in Warschau könnte eine Entscheidung fallen, sagte sie der Zeitung «La Stampa». Der Seeweg von der libyschen Küste nach Italien gilt als eine wichtige Schleuserroute.