Italien will Pizza als Weltkulturerbe anerkennen lassen

Italien will seine Pizza zum Weltkulturerbe machen: Der Antrag sei bei der zuständigen UN-Organisation Unesco eingereicht worden, teilte die Regierung mit. Die Kunst des Pizzabackens sei ein Symbol Italiens in der ganzen Welt, sagte Landwirtschaftsminister Maurizio Martina. Die Traditionen bezüglich der italienischen Lebensmittel müssten geschützt werden. Obwohl die genaue Herkunft der Pizza unklar ist, gab es Vorläufer schon vor rund 1000 Jahren. Die Idee stammt vermutlich aus der Gegend von Neapel.