Italienische Polizei fasst mutmaßliche Kindesentführerbande

Die italienische Polizei hat eine internationale Bande von mutmaßlich professionellen Kindesentführern gefasst. Die Gruppe soll Kinder vor allem bei Sorgerechtsstreitigkeiten entführt und zum anderen Elternteil zurückgebracht haben, berichteten italienische Medien. Eine Ukrainerin und drei Italiener wurden festgenommen, gegen zwei Norweger und einen Schweden wurden Haftbefehle erlassen. Ihnen wird Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung mit dem Ziel des Menschenhandels, Kidnapping und Kindesentzug vorgeworfen.