Italienische Regierung verspricht raschen Wiederaufbau

 Nach dem schweren Erdbeben in Italien hat die Regierung einen schnellen Wiederaufbau der zerstörten Orte versprochen. Man habe eine moralische Pflicht gegenüber den Frauen und Männern dieser Gemeinden, sagte Regierungschef Matteo Renzi nach einer Krisensitzung des Ministerrats. Zudem rief der Ministerrat den Notstand aus und sagte Hilfsgelder von 50 Millionen Euro zu. Auch die Erdbebenvorsorge müsse verbessert werden. Bei dem Beben in der Nacht zu Mittwoch kamen mindestens 250 Menschen ums Leben. Die Zahl könnte aber noch weiter steigen.