Italiens Küstenwache bringt etwa 1500 Migranten in Sicherheit

Die italienische Küstenwache und Marine haben an Ostern mindestens 1500 Migranten auf dem Mittelmeer in Sicherheit gebracht. Allein seit Karsamstag mussten die Rettungskräfte fünf Booten mit Flüchtlingen zur Hilfe eilen, wie die Küstenwache mitteilte. Die Menschen sollten nach Lampedusa und Sizilien gebracht werden. Über ihre Herkunft war zunächst nichts bekannt.