Italiens Nationalcoach Conte testet vor EM sieben Neulinge

Ohne Weltmeister Andrea Pirlo, aber mit sieben Neulingen geht Italiens Fußball-Nationalelf in ihr erstes Trainingslager vor der EM. Der zuletzt verletzte frühere Dortmunder Ciro Immobile, Routinier Daniele De Rossi und der gebürtige Darmstädter Roberto Soriano stehen ebenfalls im 28-köpfigen Aufgebot, das Coach Antonio Conte am Montag benannte. Zahlreiche Spieler von Juventus Turin, dem AC Mailand und ausländischen Clubs fehlen wegen ihrer anstehenden Finals im nationalen Pokal. Italien trifft bei der EM in der Gruppe E auf Belgien, Schweden und Irland.