Italiens Notenbankchef plädiert für Staatsanleihenkäufe durch EZB

Im Kampf gegen eine Deflation hat sich Italiens Notenbankchef Ignazio Visco für Staatsanleihenkäufe der Europäischen Zentralbank stark gemacht. «Staatsanleihenkäufe sind in dieser Situation das wirksamste Mittel», sagte Visco der «Welt am Sonntag». Im EZB-Rat würden zwar verschiedene Möglichkeiten diskutiert, auch der Kauf anderer Wertpapiere, beispielsweise Unternehmensanleihen. Aber der Markt sei nicht besonders groß. Der EZB-Rat wird am 22. Januar über eine weitere Lockerung der Geldpolitik beraten.