Italiens Regierung gewinnt Etat-Abstimmung nach Berlusconi-Rückzug

Italiens Ministerpräsident Enrico Letta hat eine Senatsabstimmung zum Etat 2014 gewonnen. 171 Senatoren stimmten für das Stabilitätsgesetz, dagegen votierten 135. Die Abstimmung war mit Spannung erwartet worden. Denn nur wenige Stunden zuvor hatte die neu gegründete Partei von Silvio Berlusconi, Forza Italia, ihren Rückzug aus dem Regierungsbündnis erklärt. Für die Stabilität der Letta-Regierung hat dies keine Folgen, solange ihn die Partei von Vize-Regierungschef Angelino Alfano unterstützt.