Italiens Regierungschef Letta will Mittwoch Vertrauensfrage stellen

Italiens Regierungschef Enrico Letta will am Mittwoch im Parlament die Vertrauensfrage stellen. Dies ist notwendig geworden, weil fünf Minister aus Silvio Berlusconis Partei ihren Rücktritt angekündigt haben. Die PdL, Berlusconis Partei Volk der Freiheit ist Lettas wichtigster Koalitionspartner. «Ich habe nicht vor, um jeden Preis zu regieren», stellte Letta nach einem Treffen mit dem Staatspräsidenten Giorgio Napolitano klar. Falls ihm nicht beide Parlamentskammern das Vertrauen aussprächen, werde er die Konsequenzen ziehen.