Insolvente Windenergiefirma Prokon bei Investoren begehrt

Die insolvente Windenergie-Firma Prokon ist offensichtlich bei Investoren begehrt. Nach dem Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage soll auch der drittgrößte deutsche Energiekonzern EnBW Interesse an Prokon haben.

Insolvente Windenergiefirma Prokon bei Investoren begehrt
Ulrich Perrey Insolvente Windenergiefirma Prokon bei Investoren begehrt

Eine Sprecherin des Hamburger Insolvenzverwalters wollte sich am Montag nicht zu den Bietern äußern. Ein Gläubigerausschuss solle noch in dieser Woche einen Investor auswählen. Endgültig entscheidet aber erst eine Gläubigerversammlung Anfang Juli darüber, ob Prokon in eine Genossenschaft mit vielen Anteilseignern umgewandelt oder gänzlich veräußert wird.

Nach einem Bericht des «Handelsblatts» (Montag) unter Berufung auf Branchenkreise will EnBW ein Angebot im Volumen von rund 500 Millionen Euro für Prokon vorlegen. Ein Bestätigung hierfür gab es zunächst nicht.