IWF-Chefin warnt vor Eskalation des US-Haushaltsstreits

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, hat vor einer Eskalation des US-Etatstreits gewarnt. Die aktuelle Ungewissheit über den Staatshaushalt und die rechtzeitige Anhebung der Schuldenobergrenze würden der globalen Wirtschaft «nicht helfen», sagte Lagarde in Washington. Der Verwaltungsstillstand sei schlimm genug, aber ein Versagen bei der Erhöhung der Schuldengrenze wäre viel schlimmer und könnte nicht nur die US-Konjunktur ernsthaft beschädigen, sondern die gesamte Weltwirtschaft, sagte Lagarde.