IWF-Prognose: Trübere Aussichten für die Weltwirtschaft

Die Aussichten für die Weltwirtschaft trüben sich nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) weiter ein.

IWF-Prognose: Trübere Aussichten für die Weltwirtschaft
Steve Jaffe / Handout IWF-Prognose: Trübere Aussichten für die Weltwirtschaft

Die globale Wirtschaftsleistung werde in diesem Jahr nur um 3,2 Prozent und im kommenden Jahr um 3,5 Prozent wachsen, schreibt der IWF in seiner am Dienstag in Washington vorgestellten Frühjahrsprognose.

Im Januar hatte die Finanzorganisation noch ein Wachstum von 3,4 Prozent für 2016 und von 3,6 Prozent für 2017 vorhergesagt. Grund für das abgeschwächte Plus seien Probleme in Schwellen- und Entwicklungsländern sowie politische Unsicherheiten.