Jake Gyllenhaal bei Dreharbeiten an der Hand verletzt

Jake Gyllenhaal (32) hat sich bei Dreharbeiten zu dem Thriller «Nightcrawler» Schnittwunden an der Hand zugezogen. Der Schauspieler («Source Code») sei im Krankenhaus behandelt worden, teilte sein Sprecher der US-Zeitschrift «Us Weekly» mit. Die Wunde musste mit mehreren Stichen genäht werden.

Jake Gyllenhaal bei Dreharbeiten an der Hand verletzt
Warren Toda Jake Gyllenhaal bei Dreharbeiten an der Hand verletzt

Der Vorfall am Mittwoch sei während einer «intensiven» Szene, in der Gyllenhaal auf einen Spiegel einschlagen musste, passiert. «Unglücklicherweise zerbrach der Spiegel und Jakes Hand wurde arg zerschnitten», hieß es in der Mitteilung. Die Dreharbeiten konnten aber am nächsten Tag fortgesetzt werden.

Gyllenhaal mimt in «Nightcrawler» einen freiberuflichen Journalisten, der in Los Angeles Verbrechen nachgeht. Für die Rolle hat der Schauspieler in den letzten Monaten auffällig an Gewicht verloren. Rene Russo und Bill Paxton spielen ebenfalls mit.