James Vincent McMorrow verschenkt Live-Album

James Vincent McMorrow hat ein großartiges Jahr seit der Veröffentlichung seines Albums «Post Tropical» (2014) hinter sich. Um sich bei all seinen Fans zu bedanken, verschenkt der irische Songwriter ein komplettes Live-Album, das man sich kostenlos von seiner Website herunterladen kann.

James Vincent McMorrow verschenkt Live-Album
James Vincent McMorrow verschenkt Live-Album

«Live at the Ace Hotel» heißt es und wurde in Los Angeles aufgenommen. Es war der letzte Auftritt im Rahmen seiner Nordamerika-Tournee.

Zuerst habe er an ein Video mit einer Katze in einem Clowns-Kostüm als Dankeschön gedacht, schreibt McMorrow feinsinnig auf seiner Website. Allerdings sei es verdammt schwierig, Katzen in ein Kostüm zu kriegen.

Und so ist es schließlich ein Live-Album geworden, auf dem der Ire ein paar kleine Ecken und Kanten in seinen ätherisch schwebenden Sound eingebaut hat. Geblieben ist aber die wunderbare Falsett-Stimme, die sich auch live in die höchsten Höhen zu schrauben vermag - und die Fans zu Raserei treibt.