Jan Ullrich nach Alkohol-Unfall in der Schweiz vor Gericht

Der einstige Radsport-Star Jan Ullrich muss sich heute vor einem Schweizer Gericht dafür verantworten, in angetrunkenem Zustand einen Autounfall verursacht zu haben. Die Staatsanwaltschaft verlangt eine 18-monatige Gefängnisstrafe. Sie soll allerdings für vier Jahre zur Bewährung ausgesetzt werden. Außerdem fordert die Anklagevertretung eine Geldstrafe von 10 000 Franken, das sind rund 9600 Euro. Ullrich hat bereits signalisiert, dass er eine Bewährungsstrafe nicht anfechten würde.